Poncio – Mischling – Rüde – geb: 06.10.2019 – er ist Mollies Sohn und möchte auch ein großartiges Zuhause bekommen

Mehr Hunde in Not

Update für Poncio Januar 2024- Hallo weite Welt!  Nun bin ich schon eine ganze Weile im Sicheren Hafen. Ich schätze, dass das hier eine Art Privatschule ist. Ich habe meine eigene Lehrerin, die mir viele interessante Dinge beibringt.

„Was wir heute tun, bestimmt wie die Welt morgen aussieht“, sagt sie immer. Sie scheint wirklich sehr weise zu sein! Und: „Es ist keine Schande, nichts zu wissen, aber es ist eine Schande, nichts lernen zu wollen“. Nun, meine Lieben, eine Schande will ich natürlich nicht sein! Ich passe im Unterricht immer ganz genau auf! Lernen macht doch Spaß, vor allem, wenn man so pfiffig ist wie ich und schnell begreift! Und heute ist ein ganz besonderer Tag, heute gibt es nämlich das Zwischenzeugnis! Ganz stolz bin ich damit in meinen Zwinger zurückgekehrt und habe mir sogar einen extra Keks damit verdient! Ich les es euch mal vor:

Poncio, geboren am 06.10.2019 in Italien, Schüler der Klasse 1a, strahlt eine positive Einstellung zum Lernen aus. Den täglichen Aufgaben begegnet er ausgeruht und lernbereit. Er zeigt Begeisterung für die ihm gestellten Aufgaben. Zum Unterricht erscheint er jederzeit pünktlich.
Neuen Situationen gegenüber zeigt er sich zunehmend aufgeschlossener. Weicht das anfängliche Misstrauen fremden Menschen gegenüber in steigendem Maße dem Vertrauen, zeigt er sich kooperativ und arbeitet diszipliniert und zielorientiert mit.

Mit LehrerInnen und MithundeInnen arbeitet er gut zusammen. Bei den meisten weniger dominanten Mithunden ist er offen für die Meinung dieser Gruppenmitglieder und arbeitet auf Augenhöhe mit ihnen zusammen.  Bei „dominanten“ Mithunden hört er nicht immer aufmerksam zu und wählt seine Worte noch nicht immer mit Bedacht. Er reagiert jedoch angemessen auf Korrekturen, denn wenn er gut geführt wird, ist er durchaus in der Lage, diese zu ignorieren.

Ständige Arbeitsbereitschaft und beharrlicher Ehrgeiz zeichnen Poncio aus. Einer Versetzung steht nichts im Wege.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

————————————————————————————————————–

Vor einiger Zeit haben wir unsere liebe Mollie hier vorgestellt. Und heute folgt nun ihr Sohn Poncio. Da Mollie zu uns kam, weil ihr Besitzer verstorben war, nehmen wir an, dass Poncio wohl auch dort gelebt hat und vielleicht zunächst Unterschlupf bei Verwandten des Mannes fand.

Aber wie auch immer, nun ist er im Tierheim und sucht auch ein Zuhause. Eines, in dem er lernen kann. Denn neue Dinge zu lernen, gehört zu Poncios größten Freuden. Und er hat nicht nur Freude daran, sondern er begreift auch sehr schnell und macht bei richtiger Führung in kurzer Zeit wirklich beeindruckende Fortschritte. Unser großer Junge arbeitet mit einer Trainerin und unter ihrer Anleitung ist es eine Freude, ihm dabei zuzuschauen, wie er sich entwickelt.

Wir wünschen uns daher für Poncio, dass er in seinem neuen Zuhause in ebenso erfahrenen Händen weiter lernen kann und so zu dem im Umgang mit Mensch und Tier perfekt geübten Schatz wird, der er eigentlich schon ist – nur mit etwas mehr Übung und Erfahrung eben.

Als Poncio zu uns kam, wirkte er beim Spazierengehen immer sehr besorgt und wachsam und zeigt das deutlich an, indem er sich schüttelt oder bellt. Das hat sich natürlich noch nicht vollständig gelegt, aber wenn man ihn deutlich erkennen lässt, dass man die Lage im Griff hat und er sich keine Sorgen machen muss, dann kann er sich schon ganz entspannt dem Laufen an der Leine widmen.
Menschen, die er nicht kennt, begegnet Poncio zurzeit noch immer relativ misstrauisch, während er zu seiner Bezugsperson schon jetzt eine ziemlich enge Bindung aufgebaut hat.

Poncio ist ein 71 Zentimeter großer, starker und noch relativ junger Rüde, der eine klare Führung braucht und mitunter noch recht ungestüm sein kann. Wir wünschen ihm daher ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen ohne kleine Kinder (und leider auch ohne Katzen).
Wir sehen nämlich in unserem hübschen Jungen einen Hund, der in den richtigen Händen das Potential zu einem wirklich allerbesten Freund bis zum Mond und zurück hat.

Wenn Sie mögen, schauen Sie sich gerne hier Mollies Happyend und ihre Geschichte an.
Wir wären überglücklich, wenn auch ihr Sohn seine Für-immer-Menschen finden würde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besuchen Sie Poncio auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

https://www.pro-canalba.eu/unsere-hunde/hundebeschreibung/?hund=Poncio_7493

Weitere Informationen:
Alter: 06.10.2019
Schulterhöhe: ca. 71 cm
Kastriert: ja
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Daniela Koenemann
eMail: daniela.koenemann@pro-canalba.eu
Telefon: 0176 – 24 63 36 19

Weitere Hunde in Not

Anzeige

Zufällige Auswahl