Gerardina auf Pflegestelle in D-86875 Waal – Mischling – Hündin – geb: Oktober 2021 – dringend Zuhause gesucht

Mehr Hunde in Not

Gerardina – Jene die keine Stimme haben

Gerardina (Hope) verlor unverschuldet ihr Zuhause und befindet sich nun auf Pflegestelle in 86875 Waal.

Update März 2024

Hope (früher Gerardina) hatte Glück und fand schnell eine Pflegestelle. Sie wird von ihrem Pflegefrauchen als tolle Familienhündin beschrieben! Lesen sie selbst:

Sie ist ein Kraftpaket mit großem Herzen, das sich über jede Streicheleinheit freut. Hope ist stubenrein und liebt es zu kuscheln, was sie auch einfordert. Dabei kann sie recht distanzlos sein. Sie hat bereits Grundkommandos wie ‚Sitz‘, ‚Platz‘ und ‚Geh auf deinen Platz‘ gelernt. Im Haus verhält sie sich ruhig und entspannt.

Allein bleiben ist noch nicht ohne bitterliches Fiepen und Winseln möglich. Das ist auch verständlich, da sie gerade erst ihre Familie verloren hat und daher Verlustängste zeigt. Beim Spaziergang ist sie anfangs noch aufgeregt, aber das legt sich nach ein paar Minuten und es geht entspannt weiter. Hope läuft gut an der Leine und ist immer ansprechbar. Sie spielt gerne mit dem Ball, bringt ihn zurück und legt ihn in die Hand, um gleich wieder loszurennen. Einen ausgeprägten Jagdtrieb zeigt sie (noch) nicht.  Bei Hundebegegnungen schaut sie auf und lässt sich dann problemlos weiterführen. Sie frisst ausgesprochen gerne und macht alles für ein Leckerli. Das kann sich beim Training als sehr nützlich erweisen.

Und dann gibt es noch die andere Seite von Hope… sie möchte ein Einzelhund sein. Auf den Hund der Pflegestelle reagiert sie mit Knurren und macht ihrem Unmut Luft, wenn sie ihn sieht oder auch nur hört.

Wir wünschen uns für Hope hundeerfahrene Menschen, vielleicht sogar mit größeren Kindern, den Besuch einer Hundeschule, um den Sozialkontakt zu Artgenossen zu verbessern und zu fördern und die Möglichkeit zu reichlich körperlicher und geistiger Auslastung. In Hope steckt viel Potential, um die beste Partnerin fürs Leben zu werden…

Lesen sie hier warum Hope ihr Zuhause verlor – Jene die keine Stimme haben, haben in der Regel auch keine Rechte…nicht einmal darüber, wie ihr Leben verläuft. Sie müssen hinnehmen, was Andere für sie entscheiden.

Unsere Gerardina war etwa fünf Monate alt, als sie von einer Familie adoptiert wurde. Sie ist dort aufgewachsen und kennt kein anderes Zuhause. Gerardina weiß noch nicht, was auf sie zukommen wird… obwohl, vielleicht ahnt sie ja doch schon etwas – wir wissen alle, wie feinfühlig unsere vierbeinigen Freunde sind.

Gerardinas (Noch-) Familie hat uns informiert, dass sie aufgrund familiärer Probleme umziehen werden und Gerardina leider nicht mitnehmen können. Für die junge Hündin bedeutet das, dass sie von heute auf morgen alles verlieren wird: ihre kleine Hundewelt, ihr Körbchen, ihre Freunde, ihre Familie, ihren Garten, die gewohnte Umgebung – eben ihr Zuhause und alles, was sie kennt und was ihr lieb und teuer ist. Eines Tages wird jemand vor der Tür stehen, Gerardina abholen und in ein fremdes Zuhause bringen.

Das Schicksal zurückgegebener Hunde eben. Und wie meist in solchen Fällen, kann es natürlich nicht schnell genug gehen. Gerardina hat noch 2 Wochen (heute ist der 14. März 24) und dann muss sie gehen. Und so suchen wir für unseren Schützling ein Zuhause. Gerardinas jetzige Familie hat uns eine kleine Beschreibung geschickt:

„Wir müssen aufgrund familiärer Probleme im Laufe des nächsten Monats (April) umziehen. Dieser Umzug ist nicht geplant gewesen, aber auch nicht verhinderbar. In der neuen Wohnung haben wir keinen Garten, zusätzlich sind Haustiere durch den Vermieter verboten. Deshalb brauchen wir dringend ein neues Zuhause für unsere Hope.

Beschreibung von Hope: Gerardina (jetzt Hope) ist eine kastrierte, mittelgroße, zweijährige Hündin. Sie ist ein Familienhund, liebt Kinder und kennt auch das Zusammenleben mit weiteren Hunden und Katzen. Sie ist im Haus ruhig und schmust gerne und viel, kann aber auch mal alleine sein, wenn man aus dem Haus ist. Draußen ist sie aufgeweckt und benötigt viel Auslauf und Auslastung.

Hope fährt gerne mit dem Auto, läuft gut am Fahrrad mit und liebt es zu schwimmen. Auch kennt sie es durch Urlaube woanders zu schlafen. Hope ist ein verspielter Hund und spielt mit ihr bekannten Hunden. In manchen Situationen ist sie ein unsicherer Hund und benötigt eine liebevolle Führung mit einer konsequenten Erziehung. Sie lernt aber gerne und schnell und ist anpassungsfähig. Wir wünschen uns für sie ein schönes, neues Zuhause, weil wir sie leider umzugsbedingt nicht mitnehmen können.“

Als wir Gerardina besucht haben, lernten wir einen netten, kinderlieben Hund kennen, der auch uns als fremde Besucher freundlich begrüßt hat. Wir konnten sehen, dass Gerardina katzenverträglich ist und waren auch auf einem gemeinsamen Spaziergang mit ihr. Dabei zeigte sie sich in den ersten Minuten etwas ungestüm, beruhigte sich jedoch recht schnell wieder und lief dann die restliche Zeit ganz entspannt an der Leine.

Wir wünschen unserem Mädchen von ganzem Herzen, dass sie ein Zuhause findet, in dem sie für immer bleiben darf. Ein Zuhause, in dem ‚für immer‘ auch wirklich für immer bedeutet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gerardina

—————————————————————————————————————-

Überall im Canile haben sie schon gesucht, ob sich nicht irgendwo ein feines Plätzchen findet für vier kleine Zuckerschnuten, aber noch keines entdeckt. Nirgendwo ein warmes, ruhiges Eckchen oder Menschen, die ihnen ein bisschen Geborgenheit geben.

Unsere Gerardina und ihre Geschwister Georgette, Germaine und Ginette sind gestrandete Hundekinder, die nun hoffen, woanders einen schönen Ort mit freundlichen Menschen zu finden. Denn ihre Hoffnung und diese kleine Vorstellungsseite hier sind alles, was sie haben. Im Moment sind die vier einander die einzige Unterhaltung. Sie tapsen in ihrer kleinen Box herum, lernen spielend Sozialverhalten und wachsen jeden Tag ein bisschen.

Gerardina ist freundlich, munter, aufgeweckt und verspielt, ein lieber (noch) kleiner Schatz. Und wie für ihre Geschwister suchen wir auch für sie ein Zuhause, in dem sie wertgeschätzt und geliebt wird. Und natürlich ein Zuhause, in dem sie alles lernen kann, was ein guter Hund so können muss, wie zum Beispiel an der Leine laufen, nicht alles anknabbern, immer schön draußen sein Geschäft erledigen,…… solche Sachen eben.

Wie man eine beste Freundin für immer wird, das weiß die kleine Gerardina aber schon. Sie muss nur noch jemanden finden, dem sie das zeigen kann.

Sind Sie vielleicht genau der/die Richtige/n für Gerardina? Bringen Sie die nötige Zeit, Geduld aber auch liebevolle Konsequenz mit, um sich dem Abenteuer Welpe zu widmen? Dann melden Sie sich doch bitte schnell bei Gerardinas Vermittlerin!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besuchen Sie Gerardina auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

https://www.pro-canalba.eu/unsere-hunde/hundebeschreibung/?hund=Hope+in+D%252d86875_6324

Weitere Informationen:
Alter: Oktober 2021
Schulterhöhe: 50 cm
Kastriert: ja
Schutzgebühr: 350 €
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Deutschland
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Simone Leitenbauer
eMail: simone.leitenbauer@pro-canalba.eu
Telefon: 0160 – 14 43 169

Weitere Hunde in Not

Anzeige

Zufällige Auswahl