Nereo – English Setter – Rüde – geb: 25.04.2017 – Was soll er jetzt da?

Mehr Hunde in Not

Außer versauern und vor sich hin darben ist in diesem furchtbarsten der Hundelager, wo über 2000 seiner Artgenossen weggesperrt sind, nichts zu erleben. Was ist das – ein Zuchthaus? Für Lebewesen, die sich nichts anderes haben zuschulden kommen lassen, als dass sie geboren wurden? Vielleicht zur falschen Zeit am falschen Ort oder in einem zu großen Wurf. Vielleicht ist auch das Herrchen oder Frauchen verstorben und niemand wollte ihn erben?

Über die Umstände seines Vorlebens ist uns nichts bekannt, aber seine jetzige Situation macht uns wütend, ihn hingegen traurig und hilflos. Dabei gibt es jetzt erstmalig die Möglichkeit für den süßen Nereo, herausvermittelt zu werden. Wir dürfen ihn vorstellen und drücken alle Daumen, dass ihn ein Menschenherz hier entdeckt und sich ihn als Lebensbegleiter vorstellen kann. Er ist im Frühjahr 2017 geboren und noch in einem schönen Alter, viel zu früh um das Leben aus Hoffnungslosigkeit und Vergeblichkeit sausen zu lassen.

Der hübsche English Setter ist zutraulich, liebevoll, empfindsam und stets freundlich. Verträglich mit seinen Hundekumpeln, fein und sanft im Umgang mit uns Menschen. Wir fürchten, dass er hinter Lagermauern jämmerlich zugrunde geht. Im Winter kann es sehr kalt sein und es schneit auch oft im bergigen Niemandsland von Kalabrien. Das ist hart für Hunde, die, um sich warmzuhalten, sich bewegen sollten, und es doch nicht können in der Enge der Box.

Er wurde von einem Canile, in das Tierschützer regelmäßig Zugang hatten und sich mit den Hunden abgeben durften, ins Schreckenslager umgesetzt. Versteh einer diese Welt…

Das Einzige, was wir für Nereo tun können, ist eine Verbindung von ihm zu Ihnen herzustellen, für eine Möglichkeit zu entfliehen in ein Zuhause, zu einer warmherzigen Familie, in der er sich bestimmt wohlfühlen würde. Und wenn er sich erst erholt hätte, würde er gern große schöne Runden in Wald und Flur drehen, gucken, ob es irgendwo was zu schnüffeln und vielleicht zu erjagen gibt. Da ist vielleicht der gute Rat eines Hundetrainers gefragt, damit Nereo das Einmaleins lernt, was geht und was nicht.

Im Lager werden nur minderwertige Abfälle gefüttert. Dadurch und durch zu wenig Bewegung hat er ein bisschen Speck angesetzt, der sich wieder auflöst, wenn er ein ihm gemäßes Leben führen darf und gutes Futter bekommt, jeden Tag zuverlässig aufs Neue.

Und wenn er der Mittelpunkt einer richtigen Familie sein darf, dann fangen die Äuglein auch wieder zu strahlen an!

Wollen Sie das miterleben?

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besuchen Sie Nereo auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

https://www.pro-canalba.eu/unsere-hunde/hundebeschreibung/?hund=Nereo_7747

Weitere Informationen:
Alter: 25.04.2017
Schulterhöhe: ca.50cm
Kastriert: ja
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Yvonne Beier
eMail: yvonne.beier@pro-canalba.eu
Telefon: 0173 – 27 88 571

Weitere Hunde in Not

Anzeige

Zufällige Auswahl