Ariotte – Maremmano Mischling – Hündin – geb: 01.04.2021 – Weiße Schönheit liebt Menschen und sucht jetzt Dich!

Mehr Hunde in Not

So sanft und lieblich, wie unsere hübsche, schneeweiße Ariotte in die Welt schaut, genauso ist sie zu Menschen. Das haben uns die mit uns befreundeten Tierschützer mitgeteilt, die sie im Frühsommer 2023 endlich in ihrem tristen Betonkerker besuchen durften. Die Hündin sei bei ihrem Besuch total lieb und sehr (!) anhänglich gewesen. Sie habe aktiv den Kontakt mit den ihr fremden Menschen gesucht, sich streicheln lassen, sogar an der Leine könne sie schon ziemlich gut gehen.

Mit rund zwei Jahren kam sie Ende April 2023 in ein Canile – wie ihr Leben davor ausgesehen hat oder wo und bei wem sie lebte, ist nicht bekannt. Aber negativ prägende Erlebnisse mit Menschen kann sie nicht viele gehabt haben, oder sie ist eine Meisterin in dem, was Hunde generell sehr gut können: Im Moment leben, den Augenblick leben und genießen.

So vertraut Ariotte mit Menschen zu sein scheint, so fremd sind ihr offenbar andere Artgenossen. Laut den Tierschützern sei die Hündin nervös geworden, als sie zu einem ruhigen Rüden geführt wurde und habe Letzterem deutlich gezeigt, dass ihr der Umgang nicht geheuer sei. Ob dieses Verhalten Programm ist oder auf die äußeren Umstände – neue Situation, fremde Menschen, unbekannter Hund – zurückzuführen ist, lässt sich aus der Ferne und nach einem einmaligen Treffen nicht beurteilen. Vielleicht würde Ariotte bei den «richtigen» Menschen mit positiv bestärkender Unterstützung lernen, dass andere Hunde und Begegnungen mit ihnen in der Regel eine tolle Sache sind.

Vielleicht wäre sie auch einfach glücklich und zufrieden, wenn sie den Garten oder das Grundstück ihrer Familie bewachen dürfte, in der Sonne liegen, dösen, im Gras schnuppern; und wenn der Lieblingsmensch ruft, dann würde sie schwanzwedelnd auf ihn zulaufen und sich über ein Leckerlie und den anstehenden langen Spaziergang freuen. Apropos Spaziergang: Ariotte hinkt etwas mit ihrem vorderen rechten Bein, vielleicht handelt es sich um einen alten, schlecht verheilten Bruch. Genaueres konnten die Tierschützer leider nicht abklären. Allerdings scheint die kleine Behinderung Ariotte in der Bewegung(sfreude) nicht zu stören.

Kurz: Wir sind auf der Suche nach einer Familie oder Einzelperson für Ariotte, nach genau diesem oder diesen zukünftigen Lieblingsmenschen. Etwas Hundeerfahrung sollte vorhanden sein, genügend Zeit sowie Verständnis für einen Hund aus dem Tierschutz eine Selbstverständlichkeit. Ariotte hat eine gehörige Portion Herdenschutzhund-Gene in sich und ist somit kein Anfängerhund. Wenn sie sich einmal eingelebt hat und weiß, dass sie endlich Zuhause angekommen ist, wird sie ihr Grundstück verteidigen. Ihr neues Wohnumfeld sollte daher eher ländlich gelegen sein, mit Garten. Ariotte wird nicht in eine Wohnung vermittelt. Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zu Herdenschutzhunden.

Damit unsere liebe, anhängliche Ariotte mit dem wunderschönen schneeweißen Fell ihre Sanftmut uns Menschen gegenüber bewahren kann, muss sie schnellstmöglich aus ihrem Kerker befreit werden. Möchten Sie ihre neue Familie werden? Dann kontaktieren Sie doch bitte Ariottes Vermittlerin, auf dem nächsten Transport hat es noch ein Plätzchen frei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besuchen Sie Ariotte auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

https://www.pro-canalba.eu/unsere-hunde/hundebeschreibung/?hund=Ariotte_7397

Weitere Informationen:

Rasse: Maremmano Mischling
Alter: 01.04.2021
Schulterhöhe: 55 cm
Kastriert: ja
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Yvonne Beier
eMail: yvonne.beier@pro-canalba.eu
Telefon: 0173 – 27 88 571

Weitere Hunde in Not

Anzeige

Zufällige Auswahl