YUMA – wir sind bereits schockverliebt…

Mehr Hunde in Not

Steckbrief: Yuma

Geburtsdatum: 19.05.2022
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe im Wachstum, Stand September 2022: ca. 32 cm, ca. 6 kg

Krankheiten: keine bekannt

  1. MMC erfolgt nach Einreise

sucht:

  • eigene Familie: ja
  • Pflegestelle: nein
  • Paten: ja

verträglich mit:

  • Rüden: ja
  • Hündinnen: ja
  • Katzen: unbekannt
  • Kindern: gut vorstellbar

Vermittlung:

  • an Hundeerfahrene und Hundeanfänger
  • mit gut eingezäuntem (mind. 1,60m hoch) Garten/Grundstück
  • gerne zu vorhandenem Ersthund (keine Bedingung)

Aufenthaltsort: Sardinien

YUMA – wir sind bereits schockverliebt…

…. und was ist mit Ihnen???? Es gibt sie diese Hunde, in welche man auf Anhieb verliebt ist.
Gott sei Dank haben wir alle einen unterschiedlichen Geschmack und so finden die allermeisten Menschen „ihren“ einzigartigen Hund. Natürlich haben Hundewelpen nochmals einen besonderen Bonus und deshalb sollten Sie sehr genau überlegen, ob ein Hundewelpe in Ihr Leben und in Ihre Lebensumstände passt. Es muss nicht nur jetzt und heute passen; es muss die nächsten 12-15 Jahre passen!

Yuma hatte unendlich viel Glück! Er war bereits in einem Tierheim auf Sardinien gelandet und mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wäre er für immer dortgeblieben. Aber das Schicksal meinte es sehr gut mit ihm. Er wurde von einer Tierschützerin gesehen und sie bat uns ihm zu helfen. Er hat zwischenzeitlich bei ihr Unterschlupf gefunden. Aber er kann dort nicht für immer bleiben.
Also suchen wir hier für den süßen Fratz seine „für immer Menschenfamilie“.

Entscheiden Sie sich bitte nicht aufgrund des „Niedlichkeitsfaktors“ für Yuma. Beim Anblick von Welpen schalten wir Menschen häufig den Verstand aus.
Seien Sie versichert, dass auch dieser junge Hund allerlei Flausen im Kopf hat und sich zudem auch noch im Wachstum befindet. Er wird Sie unter Umständen an die Grenze Ihrer Belastbarkeit bringen. Zerbissene Handys, verschluckte Lego-Steine, zerkratzte Türen oder angekaute Schuhe sind nur ein Bruchteil dessen, was vorkommen kann.
Wir suchen für Yuma Menschen, denen bewusst ist, dass ein junger Hund jede Menge Arbeit verursacht, viel Zeit in Anspruch nimmt und noch lange nicht stubenrein ist. Ein vorhandenes Katzenklo oder eine Moltexunterlage ist kein Ersatz, um mit ihm die Stubenreinheit zu üben. Es kann stressig sein bis aus dem Welpen ein zuverlässiger Begleiter geworden ist. Aber es ist auch eine schöne Zeit, an die man sich (später) gerne erinnert!

Ein junger Hund benötigt eine Rund-um-die-Uhr Betreuung. Dazu zählt nicht, dass er über Stunden in einem Büro ruhig auf einer Decke unter dem Tisch liegen soll. Er wird somit auch nicht als Büro Hund vermittelt. Sollten Sie aufgrund der Corona Situation weiterhin im Homeoffice arbeiten, bedenken Sie bitte, dass auch diese Situation sich wieder ändern kann. Ihr neuer Bewohner jedoch weiterhin ihre Fürsorge und Betreuung benötigt. Da er noch seine Flegelzeit vor sich hat und sicherlich jede Menge Dummheiten im Kopf hat, sollte er angemessen beschäftigt werden. Eine gute Hundeschule kann Ihnen bestimmt Tipps zur gewaltfreien Erziehung Ihres Welpen geben und auch regelmäßige Treffen mit anderen Hunden sind enorm wichtig für seine weitere Entwicklung und Sozialisierung.
Kinder im Haushalt sollten schon so vernünftig sein, dass sie dem Hund seine Ruhephasen lassen, denn die benötigt er definitiv noch. Ein schon vorhandener Hund wäre sicherlich schön, ist aber nicht Bedingung.

Wenn Sie sich nun auf das Abenteuer Welpe einlassen möchten, rufen Sie uns gerne an, aber bitte fragen Sie nicht, wie groß und schwer er wird und welche Rasse in ihm steckt. Wir können dazu keine Angaben machen. Er ist ein Mischling von Mischlingen, also ein Mischling.

Gestatten Sie uns ein noch ein kritisches Wort. Bedenken Sie grundsätzlich bei Ihrem Interesse für einen Welpen/Junghund auch ihr eigenes Alter. Können Sie einem Hund die nächsten 12-15 Jahre gerecht werden und ihn adäquat versorgen? Es gibt wunderbare Hunde, die etwas älter sind. Auch sie warten voller Sehnsucht auf ihre Familie.

Wenn Sie dennoch zu dem Ergebnis kommen, dass Yuma in Ihr Leben passt, rufen Sie mich gerne an.
Es wird Ihnen Freude bereiten diesen jungen Hund auf den Weg zu bringen und seine Talente zu entdecken und zu entwickeln.

Ansprechpartner:
Claudia Hölling
Fon: 02864 / 88 53 69
Fax: 02864 / 67 86
Mobil: 0174 / 19 03 713
eMail: c.hoelling@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com

Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Weitere Hunde in Not

Anzeige

Zufällige Auswahl