ULIANA, Uberto und Ulrico – home sweet home?! PS 71254 Ditzingen

Mehr Hunde in Not

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Steckbrief: Uliana

Geburtsdatum: 14.03.2022
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe im Wachstum, Stand November 2022: ca. 45 cm, ca. 11 kg
Endgröße: ca. 50 – 55 cm

Krankheiten: keine bekannt

  1. MMC folgt

sucht:

  • eigene Familie: ja
  • Pflegestelle: nein
  • Paten: ja

verträglich mit:

  • Rüden: ja
  • Hündinnen: ja
  • Katzen: ja
  • Kindern: ja

Vermittlung:

  • an Hundeerfahrene und Hundeanfänger
  • gerne zu vorhandenem Ersthund (keine Bedingung)

Aufenthaltsort: 71254 Ditzingen

Update 20.11.2022:

Uliana, da hast du aber mega Glück, dass du mit Barros nach 71254 Ditzingen reisen darfst und dort auf einer sehr versierten Pflegestelle einen Pflegeplatz angeboten bekommen hast. Da ihr euch jetzt schon ein Gehege teilt, ist das mega, auch gemeinsam die Reise nach D anzutreten und dann noch auf die gleiche Pflegestelle. Wow.

Deine beiden Brüder Ulrico, die Schmusebacke sowie Uberto, der körperlich Größte, aber mit dem kleinsten Herzchen, bleiben zurück und hoffen, auch im Dezember in den Shuttle Bus klettern zu dürfen.
——————————————————————————————————–

Update 13.11.2022:

Die U’ s drei völlig unterschiedliche Charaktere:

Uberto ist aus der Gruppe zwar körperlich der Größte – aber von der Idee zu den Menschen eher etwas abwartend. Er schaut erst mal aus einiger Entfernung dem Treiben der Geschwister zu. Die Idee zum Spielmodus entwickelt sich täglich mehr.

Ulrico ist eine zauberhafte Schmusebacke . Das Größte ist für ihn wie ein Baby im Arm zu liegen und beschmust und gekrault zu werden.
Das zieht er sogar dem Spiel mit den Geschwistern vor.
Ein mega Familienhund zeigt sich hier: sanft und außerordentlich menschenbezogen.
Ein Anfängerhund, auch für Familien mit kleineren Kindern geeignet.

Uliana steht voll im Leben.
Sie lässt sich die Butter nicht vom Brot nehmen. Die Zuckerschnute ist die Macherin des Trios. Unerschrocken, wesensstark in der ersten Reihe.
Sie tobt und spielt völlig welpentypisch: wild und ausgelassen.
Auch sie ist menschenbezogen und wird eine herrliche Begleiterin werden.
————————————————————————————————————-

Aktualisierung Oktober 2022:

Uliana, Ulrico und Uberto sind auf Hope angekommen. Die Drei waren erst einmal überwältigt von der ganzen Aufmerksamkeit, die ihnen hier zuteil wurde. Mehrere Menschen, andere Geräusche und Gerüche und vor allem jede Menge Streicheleinheiten. All das kannten sie nicht, denn bisher lebten sie in einem kleinen Betonzwinger eines sardischen Tierheims.

Uliana, Ulrico und Uberto haben Glück und werden bis zu seiner Ausreise von all den Neuerungen profitieren. Sie haben nun Karin, Günter und Claudia an ihrer Seite, die sie auf ihr neues Leben vorbereiten. Günter spielt dabei eine ganz entscheidende Rolle, denn die meisten Hunde, die wir aus einem Canile oder auch aus privater Haltung übernehmen, haben große Angst vor Männern. Günter mit seiner ruhigen und verständnisvollen Art wird ihnen nun zeigen, dass sie von nun an auch Männern vertrauen können. Dazu stehen nun tägliche Schmuseeinheiten, auf den Arm nehmen und auf dem Schoß sitzen auf dem Programm.

Karin wird die Drei mit den anderen Hunden auf Hope vergesellschaften und sie beobachten und einschätzen, was ihrer Vermittlung dann Zugute kommt und Claudia ist eben Claudia. Sie lebt für die Hunde und schenkt ihnen allen ihre ganze Liebe und Aufmerksamkeit und dadurch lernen die Hunde dann, dass man uns Zweibeinern vertrauen kann.

Wie sollte nun das neue Zuhause von Uliana, Ulrico oder Uberto aussehen?

Bitte entscheiden Sie sich nur für einen der Welpen mit dem Gewissen, dass auch dieser kleine Welpe noch etwas wächst und dann als Junghund allerlei Flausen im Kopf hat. Wir suchen jeweils eine Familie, der bewusst ist, dass ein Welpe jede Menge Arbeit verursacht und viel Zeit in Anspruch nimmt. Sie sollten sich nicht vor ein paar stressigen Wochen scheuen, Wochen in denen Sie ihrem neuen Familienmitglied nicht nur das Kleine, sondern auch das große Hunde 1×1 beibringen müssen.

Da Welpen auch noch keine 2 oder 3 Stunden alleine bleiben können und vor allem auch nicht sollen, sehen wir eine Rund-um-die-Uhr Betreuung für die ersten Monate im neuen Zuhause als selbstverständlich an. Auch sollten Sie nicht mit dem Gedanken spielen, dass Freunde oder Nachbarn Ihren Hund betreuen, während Sie arbeiten, denn gerade ein junger Hund braucht „seine Menschen“.
Da er ja noch seine Flegelzeit vor sich und sicherlich jede Menge Dummheiten im Kopf hat, sollte er angemessen beschäftigt werden. Eine gute Hundeschule kann Ihnen bestimmt Tipps zur gewaltfreien Erziehung Ihres Welpen geben und auch regelmäßige Treffen mit anderen Hunden sind enorm wichtig für seine weitere Entwicklung und Sozialisierung.

Kinder im Haushalt sollten schon so vernünftig sein, dass sie dem Welpen seine Ruhephasen lassen, denn die benötigt er definitiv noch. Ein schon vorhandener Hund wäre sicherlich schön, ist aber keine Bedingung.

Wenn Sie sich nun auf das Abenteuer Uliana, Ulrico oder Uberto einlassen möchten, rufen Sie uns gerne an, aber bitte fragen Sie nicht, wie groß und schwer der Hund wird und welche Rasse in ihm steckt. Wir können dazu keine Angaben machen. Es sind Mischlinge von Mischlingen, also Mischlinge.
————————————————————————————————————

ULIANA, Uberto und Ulrico – home sweet home?!

Die süße Uliana und ihre 2 hübschen Brüder Uberto und Ulrico wurden von einem Hundefänger aufgegriffen und ins Canile gebracht. Sie sind erst wenige Monate alt, Vorgeschichte unbekannt. Auch die Eltern kennen wir nicht, aber das ist ja im Tierschutz nichts Neues und es macht auch nichts: Sie waren einfach zur falschen Zeit am falschen Ort. Wir wünschen uns für die 3 kleinen Racker jetzt nur, dass sie bald in ihrer eigenen Familie aufblühen, Liebe und Geborgenheit erfahren und ihr Potenzial zeigen dürfen. In einer Betonzelle oder einem Käfig wird ihr junges Leben vergeudet.

Uliana, Uberto und Ulrico sind gerade dem Welpenalter entwachsen und unbefangen. Sie kennen und wissen noch nichts. Unbeschriebene Blätter, die mit Ihnen gemeinsam die Welt entdecken möchten. Ein freundlicher, souveräner Ersthund in passendem Alter wäre prima, ist aber keine Bedingung. Der regelmäßige Kontakt zu gleichaltrigen Artgenossen jedoch schon: Er ist unabdingbar für eine gute Sozialisierung. Und ja, auch diese 3 Junghunde haben ganz sicher bunte Murmeln im Kopf, die ab und an sortiert werden müssen. Kinder halt!

Die Geschwister werden nur eine mittlere Größe erreichen, wenn sie ausgewachsen sind, es werden also keine großrahmigen Hunde aus ihnen. Umso besser, wenn man seinen Hundefreund überall mit hinnehmen möchte, oder?!

Sobald die umfangreichen Umbauarbeiten auf HOPE beendet sind, werden wir sie in unsere Auffangstation holen. Dann lernen wir Uliana, Uberto und Ulrico gut kennen und können mehr zu ihrem Charakter sagen. Aktuell sind es einfach unschuldige Hundekinder, die in der Klemme stecken. Wenn Sie auch der Meinung sind, dass das Canile kein Ort für die Geschwister ist und Uliana, Uberto oder Ulrico ein Zuhause schenken können, melden Sie sich bitte bei uns. Wir freuen uns auf Sie! Auch ein Pflegestellenangebot wäre ein toller Fortschritt für die Drei.

Noch ein Schlusswort:
Wir bekommen immer wieder Anfragen für Welpen von älteren oder alten Interessenten. Jedoch vermissen wir hier z. B. folgende selbstkritische Fragen: Kann ich einem so jungen Hund wirklich tagein, tagaus gerecht werden? Schaffe ich es, 4 x nachts aufzustehen, um den Welpen in den Garten zu lassen? Kann ich ihn bis zu einem gewissen Alter regelmäßig Treppen hinauf und hinunter tragen, um die noch nicht ausgebildeten Gelenke zu schonen? Was ist im Alter, wenn der Hund Hilfe braucht, um in den 1. Stock zu kommen? Vielleicht ist der herangewachsene Junghund ein Powerpaket und möchte seine Menschen gerne beim joggen begleiten oder braucht sogar regelmäßig Hundesport, um körperlich und geistig ausgelastet zu sein. Denn nur ein solcher Hund ruht in sich. Und dann? Warum darf es kein älterer Hund sein, der seine Flegelphase schon deutlich hinter sich hat? Wir haben hierzu zahlreiche Rückmeldungen unserer Adoptanten und alle sind durchweg positiv. Ein älterer Hund oder ein Hund in der Blüte seiner Jahre ist noch lange nicht zu alt, um gemeinsam mit Ihnen in einen neuen Lebensabschnitt zu starten.

Ansprechpartner:
Karin Loebnitz
Mobil: 0177/ 7 00 33 77
eMail: k.loebnitz@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com

Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Weitere Hunde in Not

Anzeige

Zufällige Auswahl