Pepi ist eine süße Maus (geb. ca. 09/2014, ca. 24 cm)

Mehr Hunde in Not

Pepi lebt auf einer Pflegestelle in Patras / Griechenland.
AUF DER HOMEPAGE VON TIERFREUNDE PATRAS SIND VIDEOS VON DER SÜSSEN MAUS VORHANDEN !!!

Hündin/kastriert
geb. ca. September 2014
Größe: ca. 24 cm

Pepi lebte ihr Leben lang alleine im Garten eines Hauses weit abseits von Patras.

Ihre Besitzer kamen nur einmal die Woche dorthin, legten genügend Trockenfutter für die nächsten Tage aus und ließen die Hündin wieder allein. Jetzt verkaufen sie das Haus  und Pepi musste weg. Für die Kleine war das wahrscheinlich ein großes Glück, endlich dieses trostlose Dasein hinter sich lassen zu können.
Maria hat Pepi abgeholt und erstmal medizinisch untersuchen lassen. Der Mittelmeercheck ergab eine Leishmanioserkankung, die sofort behandelt wurde. Bei der Leishmaniose handelt es sich um eine Infektionserkrankung, bei der betroffene Hunde ein genauso unbeschwertes und fröhliches Leben verbringen können, wie jeder andere Hund auch. Es sind aber einige Dinge, wie z.B. eine purinarme Ernährung, regelmäßige Blutkontrollen, usw. für sie wichtig. Deshalb suchen wir für Pepi liebevolle Menschen, die sich nicht von der Diagnose abschrecken lassen und ihr ein Körbchen für immer schenken möchten. Sie hätte es mehr als verdient, auch mal die schönen Seiten eines Hundelebens kennenzulernen.

Pepi lebt zur Zeit in einer örtlichen Pflegestelle. Sie ist eine ruhige, gehorsame und liebenswerte Hündin, die sich mit allen verträgt. Maria beschreibt sie als einen absoluten Traumhund!
Bei ihrer Einreise ist Pepi bereits kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und bringt einen eigenen EU-Heimtierausweis mit.

MELDEN SIE SICH BITTE DIREKT BEI:

Organisation/Verein: Tierfreunde Patras

Ansprechpartner: Helga Kibellis

Telefon: 02102/136478

Anschrift: helga.kibellis@tierfreunde-patras.de

Schutzgebühr: 290 € plus 90 € Transportkostenbeitrag

Weitere Hunde in Not

Anzeige

Zufällige Auswahl