Kenobi (D) – sanfter, wunderschöner Riese sucht Menschen mit Herdenschutz Hundeerfahrung

Mehr Hunde in Not

Kenobi (D) – sanfter, wunderschöner Riese sucht Menschen mit Herdenschutz Hundeerfahrung

Kenobi, in seiner Pflegestelle liebevoll Dunbee gerufen, erstaunt alle.

Seine Pflegemama berichtet:

Er ist ein wunderschöner Hund, der viel liebevolle Aufmerksamkeit, Konsequenz und Erziehung bedarf.

Dunbee ist vermutlich ein reinrassiger Mioritic, er weist alle Merkmale auf. Derzeit hat er ca. 72 cm Schulterhöhe und rund 42 kg Gewicht. Vermutlich wird er 75 cm hoch und rund 45 kg schwer.

In unserem Rudel  – bestehend aus drei weiteren Hunden und drei Katzen sowie zwei Erwachsenen – zeigt er sich sehr angenehm und sozial.

Fremden gegenüber ist er skeptisch und je nach Gegenüber durchaus auch ablehnend, was sich in tiefem Grollen oder auch Bellen äußert. Besucher akzeptiert er, sobald er sieht, dass wir diese willkommen heißen. Sein Verhalten resultiert teilweise immer noch aus Unsicherheit, es wird immer besser, er wird immer souveräner.

Das bedeutet, dass regelmäßige Kontakte zu Artgenossen und zu anderen Menschen unbedingt wichtig sind, damit zukünftig Begegnungen entspannter verlaufen. Mit Kindern gibt es keine Erfahrungen.

Dunbee ist ein junger Hund und da er sich etwas tollpatschig bewegt und nicht gerade klein und leicht ist, ist damit zu rechnen, dass er diese ab und an umschubst, ohne dies böse zu meinen.
An der Leine geht er sehr gut, wenn er anzieht, hat man zu tun.

Freilauf ist derzeit nur eingeschränkt möglich, da er gerade in der Phase ist, sich die Umgebung anzusehen und sich dann nicht abrufen zu lassen. Wildtieren würde er hinterher gehen, allerdings typisch Hütehund, er tut den Tieren nichts (was diese aber nicht wissen, weshalb der sichere Abruf trainiert werden muss).

Er ist schmusig, anhänglich und lässt sich gut bürsten und abrubbeln. Dunbee ist sehr lernfähig und sehr klug. Rassetypisch ist er gern in gewohnter Umgebung und daher für Reisen mit permanentem Ortswechsel sowie für Besuche an Orten mit vielen fremden Menschen weniger geeignet.

Alles in allem ein wunderbarer, beeindruckender und schöner Kerl, der noch in der Entwicklung ist und viel Zeit erfordert.

Oder mit anderen Worten „Dunbee bekommt man nicht geschenkt, man muss ihn sich erarbeiten“.

Wo würde Dunbee gern leben? Je ländlicher, desto besser!
Ein Häuschen mit einem großen Garten, der gut eingefriedet und gesichert ist, vielleicht mit einem Artgenossen und Katzen und sonstigen Vierbeinern, zwei schöne Spaziergänge am Tag, ab und zu ein gepflegter Besuch in der Hundeschule und auch die Möglichkeit, Ruhe und Entspannung zu haben, das könnte seinen Vorstellungen entsprechen.

Unsere Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (wenn sie im erforderlichen Alter sind), mit Impfausweis in ihr neues Zuhause. Eine Vermittlung erfolgt nur nach einem positiven Vorbesuch und mit Tierschutzvertrag.

geboren: ca. 02.06.2022
Schulterhöhe ca: 75 cm geschätzte Endgröße
Kastriert: nein
Geschlecht: männlich
Herkunft: Rumänien
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 25596 Bokelrehm

Kontakt: Dorothea Modesta Tel: 05741/298747 Mail: doro125@hotmail.com

Vermittlung erfolgt bundesweit durch den Tierschutz la Palma e.V.

************
Sie können helfen:
Tierfreunde, die einem Hund oder einer Katze ein neues Zuhause geben möchten.

Paten für unsere Hunde und Katzen in den Auffangstationen und Pflegestellen. Ihre Zuwendungen werden für Futter, tierärztliche Versorgung und Kastrationen der Tiere eingesetzt.

Pflegefamilien, die bereit sind, einen Hund oder eine Katze bis zur Vermittlung bei sich aufzunehmen.

Schauen Sie doch einmal auf unserer Homepage vorbei www.tierschutzlapalma.com dort finden Sie alle unsere Schützlinge die noch ein Zuhause suchen. Sollten Sie uns einmal telefonisch nicht direkt erreichen, kein Problem, einfach auf dem Anrufbeantworter Ihre Festnetznummer hinterlassen. Wir rufen kurzfristig zurück.

Weitere Hunde in Not

Anzeige

Zufällige Auswahl