Fernando, geb.ca.01/2020, aufgeweckter (Jagdhund)Mischling

Mehr Hunde in Not

Aufenthaltsort: Tierheim Hajduböszörmeny/ Ungarn
Rasse: Mischling  (vermutlich Jagdhund mit drin)                                                                                                            Geboren: ca 01/2020
Geschlecht: männlich
kastriert/sterilisiert: kastriert
Im Tierheim seit: 04/2022
Schulterhöhe: 50cm
Abgabegrund: Wurde auf der Straße gefunden
Verträglichkeit: muss getestet werden, keine Katzen

Fernando wurde auf der Straße gefunden, über seine Vorgeschichte wissen wir leider nichts.

Der ca. 2 Jahre alte Rüde ist recht unsicher und mit vom Tierheimlärm sichtlich gestresst gewesen, als wir ihn aus dem Zwinger geholt haben. Fernando möchte ein ruhiges, ausgeglichenes Zuhause. Er wird vermutlich Jagdtrieb haben, darauf sollte man sich einstellen und diesen ggf zum Arbeiten mit ihm nutzen sofern er da Spaß dran hat (Fährtenarbeit, Mantrailing).

Die Verträglichkeit mit anderen Hunden kann vor Ort getestet werden. Als wir Fernando kennen gelernt haben, saß er wegen der Quarantänezeit noch allein. Katzen mag Fernando nicht. Auch kleine Kinder sollten bei ihm nicht im Haushalt leben da wir seine Vorgeschichte nicht kennen und ihn selber auch noch nicht so lange kennen und da eine verlässliche Einschätzung abzugeben.

Notfelle e.V. ist ein vom Vet-Amt zertifizierter Tierschutzverein mit §11 gem. TierSchG. Wir vermitteln nach Vorkontrolle sowie gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Schutzgebühr: 350,- €  Darin enthalten Impf- und Tierarztkosten, Mikrochip, Entwurmung, Flohmittel, EU-Impfpass, Kastration. Des Weiteren geht ein Teilbetrag direkt an das Tierheim für die weitere Versorgung der Hunde vor Ort. Alle Hunde kommen mit TRACES-Ausreisepapieren.

Kontakt:

Kerstin Wieck

Tel: 0931-462756 oder 0174-9809250

info@notfelle-ev.de

Fernando hat ihr Interesse geweckt? Hier gehts zum Fragebogen

Weitere Hunde in Not

Anzeige

Zufällige Auswahl