Caty – ein zerbrochenes Leben -NOTFALL-

Mehr Hunde in Not

Hallo Caty, kleine Maus!
Du kennst mich nicht, aber ich bin die, die Deine Fotos gesehen hat und auch den kleinen Infotext dazu – ein paar Worte und dann ein einzelner kleiner Satz.
Und nun sitze ich immer noch hier, schaue auf die Fotos und denke: Was schreibt man da? Was schreibt man über eine kleine elfjährige Hündin, die seit ihrem ersten Geburtstag, also seit 10 langen Jahren, in dieser Zelle gefangen ist und auf der ganzen Welt nichts hat außer ihren Freund, der mit ihr zusammen hierherkam und der die einzige Familie ist, die sie jemals kannte?
Wahrscheinlich war er dein Ein und Alles. Doch er ist müde geworden und alt und dann, eines Tages, ist er gestorben. Du warst bei ihm bis er weggeholt wurde. Er ist über die Regenbogenbrücke gegangen und erzählt dort von seiner Caty, die er ganz allein zurücklassen musste und die er nun nicht mehr trösten kann.

Und du, Caty? Die Tierschützer, die dich besucht haben, schreiben, dass du es nicht erträgst, dass irgendein anderer Hund seinen Platz einnimmt. Sie schreiben, du wärst ein wenig verwirrt. Ja, was auch sonst? Natürlich bist du verwirrt. Das kleine bisschen Leben, das du hattest, ist über Nacht zusammengebrochen. Und doch, es scheint beinahe, als wolltest du zeigen, dass ihr Hunde eben doch die besseren Menschen seid, bellst du die Tierschützer nicht etwa an oder versuchst, vor ihnen zu flüchten. Nein, dir sind diese Leute zwar nicht geheuer aber du gehst ihnen trotzdem ein Stück entgegen, lässt dir einfach so die Leine umlegen und folgst ihnen auf die Wiese, die es extra für Fototermine gibt. Eine klitzekleine Streicheleinheit lässt du auch zu. Vielleicht gefällt dir das. Vielleicht ahnst du ja, dass von diesen Menschen Hilfe kommen könnte. Dass sie der Ausweg aus deiner Einsamkeit sein könnten…

Der Ausweg aus Catys Einsamkeit könnten tatsächlich Menschen sein, die ihre kleine Vorstellungsseite hier lesen und denken: Ich kann das. Ich habe die Zeit, die Geduld und das Verständnis, um der kleinen Caty beizustehen, egal wie lange sie brauchen wird. Und auch, wenn sie womöglich nie so ganz ankommen kann, werde ich sie trotzdem nie im Stich lassen.
Wer sich hier angesprochen fühlt, weiß, was zu tun ist. Catys Vermittlerin wartet schon auf den Anruf. Und wir? Wir wissen, dass sich jemand finden wird, der unseren zurückgelassenen Schatz zu sich nimmt.

Besuchen Sie Caty auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: 01.03.2011
Schulterhöhe: ca.53cm
Kastriert: ja
Schutzgebühr: nach Vereinbarung + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Simone Leitenbauer
eMail: simone.leitenbauer@pro-canalba.eu
Telefon: 0160 – 14 43 169

Weitere Hunde in Not

Anzeige

Zufällige Auswahl